Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 5737 Treffer

Gegendarstellung von Bischof Fürst

Gegendarstellung von Bischof Fürst

Bischof von Rottenburg-Stuttgart verwahrt sich gegen die Darstellung der Finanzsituation der Diözese in der ARD-Sendung "kontraste" vom 24.10.12.

  Video ansehen

Mehr als ein "Hilfsbischof"

Mehr als ein "Hilfsbischof"

Bistum Erfurt -  Reinhard Hauke ist lange schon weit mehr als ein "Hilfsbischof". Für Joachim Wanke übernahm der Erfurter Weihbischof bereits repräsentative Aufgaben, die sich andernorts der Diözesanbischof vorbehält. Nach dem Rücktritt Wankes steht Hauke nun - auf Zeit und unter bestimmten kirchenrechtlichen Vorbehalten - an der Spitze des Bistums Erfurt. Das Domkapitel wählte den 58-Jährigen zum Diözesanadministrator bis zum Amtsantritt eines neuen Bischofs.

  Artikel lesen

Umzug im September

Umzug im September

Kirche -  Der frühere Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst wird Anfang September eine Wohnung am Rande der Regensburger Altstadt beziehen. "An welchem Tag der Bischof emeritus einziehen wird, wollen wir nicht bekanntgeben", zitiert die "Welt am Sonntag" seine Sprecherin Eva Demmerle. Sie bestätigte dem Blatt zufolge, dass die Wohnung 180 Quadratmeter groß sei.

  Artikel lesen

Ein "päpstlicher Schritt"

Ein "päpstlicher Schritt"

Bistum Trier -  Mit einem Gottesdienst in der früheren Trierer Abteikirche Sankt Maximin ist am Samstagabend die erste Vollversammlung der auf zwei Jahre angelegten Trierer Diözesansynode zu Ende gegangen. Die Synode war im Rahmen der Vollversammlung ihrer 280 Mitglieder am Freitag vom Trierer Bischof Stephan Ackermann konstituiert worden.

  Artikel lesen

Laienvertreter gegen Rückkehr des Bischofs

Laienvertreter gegen Rückkehr des Bischofs

Bistum Limburg -  Die Diözesanversammlung des Bistums Limburg sieht keine Chance für einen Neustart mit Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst. Das Vertrauensverhältnis zwischen Bischof und Diözese sei so nachhaltig gestört, dass "ein Neubeginn mit ihm nicht möglich erscheint", teilte die gewählte Vertretung der Katholiken des Bistums am Sonntag in Wiesbaden mit.

  Artikel lesen

Trierer Abenteuer

Trierer Abenteuer

Bistum Trier -  Geht es nach dem Trierer Bischof Stephan Ackermann, soll "Klartext" geredet werden. Das "Abenteuer", das am Freitag in Trier beginnt, soll nach seinem Willen aber auch deutlich machen, "dass die Kirche Gemeinschaft ist in Geschwisterlichkeit, Liebe und gegenseitigem Vertrauen". Mit dem "Abenteuer" meint der Bischof die Ende Juni vergangenen Jahres ausgerufene Diözesansynode des Bistums Trier, an dessen Spitze er seit bald fünf Jahren steht.

  Artikel lesen

Raum für Gespräche

Raum für Gespräche

Diözesansynode -  Am 13. Dezember beginnt in Trier die erste diözesane Synode in einem deutschen Bistum seit mehr als einem Vierteljahrhundert. Der Trierer Bischof Stephan Ackermann, der die Synode im vergangenen Jahr angekündigt hat, spricht in einem Interview über mögliche Themen und seine Erwartungen.

  Artikel lesen

"Ich bin entsetzt"

"Ich bin entsetzt"

Bistum Limburg -  Der Kölner Kardinal Joachim Meisner hat den Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst verteidigt. Es sei unbegreiflich, "dass sich da so eine Wolke über ihn gelegt hat", sagte Meisner am Freitagabend dem Kölner "domradio". Die Medien hätten sich geradezu gegen den Limburger Bischof verschworen. Der Erzbischof fügte hinzu: "Und ich bin entsetzt, dass hier nicht mehr bischöfliche Brüderlichkeit auch in der Öffentlichkeit sichtbar wird."

  Artikel lesen

Hitze, Habit und ein Halleluja

Hitze, Habit und ein Halleluja

Wetter -  Sommer, Sonne, Sonnenschein: Petrus meint es in diesen Tagen mehr als gut mit den Menschen in Deutschland. Doch professionelle Wetterfrösche bekommen allmählich Schnappatmung. Abkühlung tut bei den fast tropischen Temperaturen not: Ein Sprung ins nächste Freibad bietet sich an. Oder eine Verschnaufpause in einem alten Gotteshaus. Denn dort ist es mitunter mehrere Grad kühler als unter freiem Himmel.

  Artikel lesen

"Sachen, die gar nicht stimmen"

"Sachen, die gar nicht stimmen"

Bistum Limburg -  Der Limburger Bischof Franz-Peter Tebartz-van Elst sieht sich in den Medien falsch dargestellt. Es werde ein Zerrbild von ihm gezeichnet, sagte er am Montagabend bei einer Veranstaltung in Königstein (Hochtaunuskreis). "Da stehen Sachen in den Zeitungen, die gar nicht stimmen. So wurde etwa ein Luftfeuchtigkeitsmesser als Diktiergerät beschrieben, mit dem ich Menschen abhören würde."

  Artikel lesen

Bizarrer Streit

Bizarrer Streit

Polen -  Nach heftigem Streit mit seinem Ortsbischof will in Polen ein abgesetzter Priester seine Pfarrei nun doch verlassen. Anders seien die entfachten Emotionen in der Pfarrei Jasienica bei Warschau nur schwer zu beherrschen, begründete der Geistliche Wojciech Lemanski (52) am Montag sein Einlenken.

  Artikel lesen

Gegen kirchliche Zerrissenheit

Gegen kirchliche Zerrissenheit

Enzyklika -  Kurienerzbischof Gerhard Ludwig Müller hat dazu aufgerufen, Parteienbildung und Misstrauen innerhalb der Kirche zu überwinden. Die Welt brauche nicht Zerrissenheit und Gegeneinander, sondern das gemeinsame Zeugnis der Kirche, sagte der Präfekt der Römischen Glaubenskongregation am Donnerstagabend in München.

  Artikel lesen

Blaues Wunder

Blaues Wunder

Eucharistischer Kongress -  Normalerweise werden im Jahr 1.500 Exemplare produziert, nun sind es in kürzterer Zeit rund 3.500: In einer Stuttgarter Caritas-Einrichtung wird im Akkord gearbeitet, seit es den Großauftrag gab, die blauen Taschen für den Eucharistischen Kongress zu produzieren.

  Artikel lesen

"Ein großes Fest des Glaubens"

"Ein großes Fest des Glaubens"

Bischofskonferenz -  Es soll keine Fachtagung von Insidern werden, sondern ein "Fest des Glaubens". Im Rahmen ihrer Frühjahrs-Vollversammlung in Trier beschäftigten sich nun die Bischöfe mit der Großveranstaltung, die von der Deutschen Bischofskonferenz veranstaltet und vom Erzbistum Köln ausgerichtet wird.

  Artikel lesen

"Gottesdienst muss guttun"

"Gottesdienst muss guttun"

Interview -  1977 wurde die Gottesdiensthilfe "Liturgie konkret" entwickelt. Der Herausgeber und Theologe Guido Fuchs spricht über das Geheimnis einer guten Liturgie - und warum sie dennoch nicht alle Menschen erreicht.

  Artikel lesen

Gottesdienst für Anfänger

Gottesdienst für Anfänger

Kirche -  Ein Abend in der Düsseldorfer Altstadt. Die letzten Geschäfte klappen die Läden hoch, die Gassen leeren sich und die Menschen tummeln sich in den Kneipen. Der Stiftsplatz bietet ein anderes Bild: In der Mitte stehen zwei brennende Kerzen. Dazwischen ein Schild: "Just try", zu deutsch: "Probier‘ es doch mal." Was wie ein Werbespruch klingt, ist die Einladung der Sankt Lambertus Basilika zu einem Gottesdienst der besonderen Art.

  Artikel lesen

"Ein blauer Himmel für Mariahilf"

"Ein blauer Himmel für Mariahilf"

Seit Anfang des Jahres wird die Wallfahrtsstiege Mariahilf in Passau in einer Großaktion aufwändig saniert.

  Video ansehen

Autobahnkapelle im Hegau: Ruhe und Besinnung direkt an der A81

Autobahnkapelle im Hegau: Ruhe und Besinnung direkt an der A81

In den Ferien sind viele unterwegs. Allen Reisenden auf der A81 empfehlen wir einen Stopp in der Autobahnkapelle im Hegau.

  Video ansehen

"Wir driften auseinander"

"Wir driften auseinander"

Anläßlich seines 75. Geburtstages sprach Erzbischof Zollitsch mit katholisch.de über seinen Glauben und die Chancen der Kirche - das Interview in voller Länge

  Video ansehen

Ganz persönlich

Ganz persönlich

Anlässlich seines 75. Geburtstages blickte Erzbischof Zollitsch auf sein Leben zurück.

  Video ansehen

Nach vorne

Nach vorne

Vollversammlung -  Zum fünften Mal haben sich die deutschen katholischen Bischöfe in der vergangenen Woche unter Führung des Freiburger Erzbischofs Robert Zollitsch zu ihrer traditionellen Herbstvollversammlung in Fulda getroffen. Die meisten von ihnen dürften gestärkt und mit neuem Selbstbewusstsein, aber auch mit neuen Hausaufgaben in ihre Heimatbistümer zurückgekehrt sein.

  Artikel lesen

Bischof Williamson droht der Rauswurf

Bischof Williamson droht der Rauswurf

Piusbrüder -  Der Traditionalistenbischof und Holocaust-Leugner Richard Williamson steht offenbar kurz vor dem Rauswurf aus der Priesterbruderschaft Pius X. Der Brite habe eine "kanonische Warnung" erhalten, sagte der Generalassistent der Piusbrüder, Pater Niklaus Pfluger, der im rheinischen Rupperichteroth erscheinenden Monatsschrift "Kirchliche Umschau".

  Artikel lesen

Kritik und Kontroversen

Kritik und Kontroversen

Synode -  Kritik an den Vorgaben des Präsidiums und sachliche Kontroversen über den Kurs der Veranstaltung kennzeichneten die ersten beiden Tage der Vollversammlung der Trierer Bistumssynode. Bereits am Mittwochabend hatte die Synode überraschend einem Antrag junger Synodalen zugestimmt, den Leitantrag zu den Herausforderungen der Gegenwart nicht als verbindliches Dokument zu verabschieden.

  Artikel lesen

Nicht oberflächlich modernisieren

Nicht oberflächlich modernisieren

Synode -  Die Kirche, weiß Stephan Ackermann , müsse die Welt mit all ihren Entwicklungen sehen, denn sie sei in diese Welt gesandt. Der Trierer katholische Bischof weiß aber auch, dass es bei einer Erneuerung der Kirche nicht um ein "oberflächliches Modernisierungsprogramm" gehen könne. Vielmehr: Der Weg christlicher Erneuerung führe über eine "entschiedenere Angleichung an Jesus Christus". Das gelte für den Weg jedes Einzelnen, und das gelte auch für den Weg der Trierer Bistumssynode.

  Artikel lesen

Erzbistum verordnet Pfarrer Schweigen

Erzbistum verordnet Pfarrer Schweigen

Zölibat -  Der katholische Pfarrer Stefan Hartmann aus dem oberfränkischen Oberhaid darf sich bis auf weiteres nicht mehr öffentlich zur Ehelosigkeit der Priester äußern. "Ab sofort haben Sie sich jeder weiteren Äußerungen zum Zölibat und anderen damit zusammenhängenden Themen zu enthalten", heißt es in einem Ermahnungsschreiben des Erzbischöflichen Ordinariats Bamberg.

  Artikel lesen

"Auch mal 'spinnen' dürfen"

"Auch mal 'spinnen' dürfen"

Bistum Trier -  Die Synode hat ein Logo: Es zeigt in abstrakter Form drei Kreuze. Sie hat, unter www.synode.bistum-trier.de , ihren eigenen Internetauftritt und unter #syntr einen eigenen Twitter-Hashtag. Und ein Synodengebet gibt es auch. «Herr Jesus Christus, Heiland und Erlöser», heißt es da, "lass die Synode eine Versammlung des offenen Wortes und des geschwisterlichen Miteinanders sein."

  Artikel lesen

Libori im Jahr des Glaubens

Libori im Jahr des Glaubens

Paderborn -  Das traditionelle Libori-Fest in Paderborn findet vom 27. Juli (Samstag) bis 4. August statt. Das Patronatsfest mit der Verehrung der Reliquien des heiligen Liborius (348-397) steht in diesem Jahr unter dem Leitwort "Libori - im Jahr des Glaubens. Heute Zeuge des Glaubens sein", wie die Erzdiözese ankündigte. Zu dem neuntägigen Fest werden Gäste aus Europa, Asien, Süd- und Mittelamerika erwartet, darunter zehn Bischöfe aus acht Ländern.

  Artikel lesen

Das Petrus-Modell

Das Petrus-Modell

Kirche + Laien -  Die katholische Pfarrei St. Petrus in Bonn hat ein in Deutschland bislang einzigartiges Modell der Laienmitbestimmung ins Leben gerufen. Mit der Gründung der ersten von drei sogenannten Gemeinde-Equipen beschreitet zunächst die Mitgliedsgemeinde St. Marien diesen neuen Weg, die anderen beiden Teilgemeinden sollen im November folgen.

  Artikel lesen

Ja zur Diaspora

Ja zur Diaspora

Bistum Dresden-Meißen -  Neblig ist es in Dresden. Das Thermometer zeigt an diesem Morgen minus sieben Grad. Doch trotz des grauen Himmels und der Kälte haben sich etwa 20 Fotografen auf dem Theaterplatz am Reiterstandbild des sächsischen Königs Johann versammelt und warten. Auf den Platz zwischen Semperoper und Hofkirche kommen jetzt auch Kinder. Eine Fahne des Dresdner Benno-Gymnasiums ist zu sehen und ein Schild, das die Jungen als Dresdner Kapellknaben ausweist. Dann kommt der Mann, auf den alle gewartet haben: Der Kölner Weihbischof Heiner Koch.

  Artikel lesen

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017