Suchergebnisse

Ihre Suche ergab 2723 Treffer

Dokumentation: Abschied in Castel Gandolfo

Dokumentation: Abschied in Castel Gandolfo

Papst Benedikt XVI. verabschiedet sich vor seinem Rücktritt am 28. Februar 2013 von Gläubigen in Castel Gandolfo

  Video ansehen

Papa Francesco - Ein Papst erobert Rom

Papa Francesco - Ein Papst erobert Rom

Ein Papst erobert (nicht nur) Rom

  Video ansehen

Endspurt zum Konklave

Endspurt zum Konklave

Schornstein, Ofen und das schönste Wahllokal der Welt

  Video ansehen

Benedikts "Alter Ego"

Benedikts "Alter Ego"

Vatikan -  Um Tarcisio Bertone, den einst mächtigen Kardinalstaatssekretär unter Papst Benedikt XVI., ist es ein Jahr nach seiner Pensionierung still geworden. Zwar sorgte der Band über die diplomatische Bilanz seiner sieben Dienstjahre, der kurz nach seinem Ausscheiden veröffentlicht wurde, für Aufsehen. Aber mit seiner Amtszeit bleiben auch manche Pannen des Pontifikats von Benedikt XVI. verbunden. An diesem Dienstag begeht der Kardinal aus dem norditalienischen Piemont seinen 80. Geburtstag.

  Artikel lesen

Die neue Nummer zwei

Die neue Nummer zwei

Vatikan -  An diesem Dienstag sollte der neue "zweite Mann" im Vatikan eigentlich sein Amt antreten. Wegen einer Operation wird Erzbischof Pietro Parolin (58) erst in einigen Wochen sein Amt als Staatssekretär antreten, wie der Vatikan am Dienstag mitteilte. Doch schon jetzt warten viele Aufgaben in der zentralen Schaltstelle der römischen Kurie auf ihn.

  Artikel lesen

Der Senat der Kirche wird internationaler

Der Senat der Kirche wird internationaler

Vatikan -  Zum zweiten Mal im Jahr 2012 ruft Papst Benedikt XVI.das Kardinalskollegium der katholischen Kirche zusammen und erweitert es um neue Mitglieder. Unter den sechs neuen Kardinälen sind keine Italiener, Europäer oder amtierende Kurienchefs.

  Artikel lesen

Rom vor dem Pilgersturm

Rom vor dem Pilgersturm

Vorbereitungen auf die letzte Generalaudienz von Papst Benedikt XVI.

  Video ansehen

Kuba, Libanon und Vatileaks

Kuba, Libanon und Vatileaks

Jahresrückblick -  Für die Justiz des Vatikanstaates, die sich normalerweise um Handtaschendiebe und Trickbetrüger kümmert, war 2012 ein ganz außergewöhnliches Jahr. Der Vatileaks-Prozess gegen den päpstlichen Kammerdiener Paolo Gabriele wegen Diebstahls vertraulicher Dokumente bot monatelang Fantasiestoff um Verschwörungen, Intrigen und geheime Seilschaften im Schatten des Petersdoms. Schließlich erkannte das mit italienischen Topjuristen besetzte Vatikangericht im untreuen Butler freilich einen Einzeltäter mit verqueren Ideen und verurteilte ihn zu eineinhalb Jahren Haft.

  Artikel lesen

Parolin tritt Dienst an

Parolin tritt Dienst an

Vatikan -  Der neue vatikanische Staatssekretär Erzbischof Pietro Parolin (58) tritt an diesem Montag seinen Dienst an. Er beginne seine Arbeit ohne besondere Zeremonien, da der offizielle Amtswechsel bereits am 15. Oktober in seiner Abwesenheit erfolgt sei, teilte Vatikansprecher Federico Lombardi am Wochenende mit.

  Artikel lesen

Nur "Zirkus und Theater"

Nur "Zirkus und Theater"

Bistum Limburg -  Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer hat dem in Bedrängnis geratenen Bischof von Limburg, Franz-Peter Tebartz-van Elst, seine Unterstützung ausgesprochen. "Er hat meine volle Solidarität", sagte Voderholzer am Mittwoch gegenüber der englischsprachigen Catholic News Agency (CNA) in Rom.

  Artikel lesen

Mehr Macht für Georg Gänswein?

Mehr Macht für Georg Gänswein?

Vatikan -  Er gehört zu den bekanntesten Gesichtern des Vatikan und gilt zugleich als einer der einflussreichsten Männer im Umkreis des Papstes. Seit der Wahl von Benedikt XVI. dient ihm der Freiburger Prälat Georg Gänswein (56) als Privatsekretär. Nach sieben Jahren will der Papst seinem engsten Mitarbeiter nun offenbar eine noch bedeutendere Aufgabe übergeben. Laut italienischen Medienspekulationen könnte er Bischof werden und eine Leitungsfunktion in der Präfektur des Päpstlichen Hauses übernehmen.

  Artikel lesen

Schluss mit Kompromissen

Schluss mit Kompromissen

Traditionalisten -  Der neue Präfekt der vatikanischen Glaubenskongregation, Erzbischof Gerhard Ludwig Müller, sieht keine Grundlage für neue Verhandlungen mit dem Piusbrüdern. Den Traditionalisten liege eine Erklärung vor, die sie zu akzeptieren hätten, betonte Müller nach Angaben des NDR vom Donnerstag in einem Interview mit NDR Kultur; es soll am Samstag gesendet werden. "Ich glaube, es gibt jetzt keine neuen Gespräche mehr."

  Artikel lesen

"Treu und ehrenhaft dienen"

"Treu und ehrenhaft dienen"

Vatikan -  Fünfunddreißig neue Rekruten der Schweizergarde sind am Montag im Vatikan vereidigt worden. Bei einer Zeremonie in der Audienzhalle schworen die Hellebardiere, Papst Franziskus und seinen Nachfolgern "treu, redlich und ehrenhaft zu dienen". Franziskus hatte der Schweizergarde zuvor für ihren Wachdienst gedankt. "Ich erfahre jeden Tag persönlich die Hingabe, Professionalität und Liebe, mit der ihr euren Dienst verseht", sagte er bei einer Audienz für die Rekruten und ihre Familien.

  Artikel lesen

Dem Bösen auf den Fersen

Dem Bösen auf den Fersen

Exorzismus -  Satans Widersacher sieht aus wie ein Kavalier der alten Schule. Das graue Haar zurückgekämmt, eine modische schwarze Brille, die Gestik von einer gemächlichen Eleganz. Don Gino Oliosi sitzt auf einem Podium des Päpstlichen Athenaeum "Regina Apostolorum" in Rom und macht eine extrem gute Figur. Extra aus Verona ist der 77-Jährige angereist, es geht ja auch um eine spezielle Veranstaltung: dem "VII. Corso di base sul Ministero dell‘Esorcismo", dem offiziellen Kurs des Vatikans zum Exorzismus, also die durch Gebete vorgenommene Vertreibung böser Mächte im Namen Gottes.

  Artikel lesen

Ein neuer Schritt auf einem langen Weg

Ein neuer Schritt auf einem langen Weg

Vereinte Nationen -  Hätten der Vatikan und Palästina eine eigene Facebook-Seite, hätte der vatikanische Internet-Administrator unmittelbar nach der Sitzung der UN-Vollversammlung am Donnerstagabend den "Gefällt mir"-Knopf gedrückt. Denn in einer Mitteilung, die das Staatssekretariat kurz nach der Entscheidung veröffentlichte, begrüßte der Vatikan ausdrücklich, dass die UN-Vollversammlung Palästina aufgewertet hat, indem es ihm den Beobachterstatus zuerkannt hat.

  Artikel lesen

Pro lingua latina

Pro lingua latina

Vatikan -  Der Vatikan hat eine neue päpstliche Akademie zur Pflege des Lateins gegründet. Denn auch für Priester, Bischöfe und Kardinäle ist die Sprache Ciceros und des heiligen Augustinus mehr Fremd- als Amtssprache.

  Artikel lesen

Der Reisepapst

Der Reisepapst

Johannes Paul II. ist so viel gereist wie kein Papst zuvor. Er hat fast die Hälfte des Planeten besucht und hatte stets ein Auge auf die Schwachen und Entrechteten.

  Video ansehen

Bistum Limburg: Stellungnahme des Domdekans

Bistum Limburg: Stellungnahme des Domdekans

In einer Pressekonferenz hat das Limburger Domkapitel am Mittwoch zur Entscheidung von Papst Franziskus, Bischof Tebartz-van Elst eine Auszeit zur verordnen, Stellung genommen - darunter auch Domdekan Günther Geis

  Video ansehen

Hinter den Mauern des Vatikan

Hinter den Mauern des Vatikan

Das zerstörte Wappen von Benedikt XVI., sein neuer Wohnsitz und die Sixtinische Kapelle. Katholisch.de zeigt exklusive Bilder aus den Vatikanischen Gärten.

  Video ansehen

Der Papst-Kandidaten-Check

Der Papst-Kandidaten-Check

Die heißtesten Kandidaten für des Konklaves im Porträt.

  Video ansehen

Viele Fragen bleiben offen

Viele Fragen bleiben offen

Vatikan -  Wer finanzierte was bei der Renovierung des Alterssitzes von Ex-Kardinalstaatssekretär Tarcisio Bertone? Nach 13 Wochen Gerichtsverfahren gibt es einen Schuldigen. Aber keine echte Klarheit.

  Artikel lesen

Benedikt XVI. feiert Messe für alte Nachbarn

Benedikt XVI. feiert Messe für alte Nachbarn

Buntes -  Seit 50 Jahren sind Rupert und Therese Hofbauer jetzt verheiratet. Am Wochenende haben sie ihr Eheversprechen in Rom erneuert. Die Messe zelebrierte kein Geringerer als der frühere Papst.

  Artikel lesen

Papst ernennt wieder Botschafter für Libyen

Papst ernennt wieder Botschafter für Libyen

Vatikan -  Der Nuntiaturposten in Libyen war mehr als zwei Jahre unbesetzt. Neben dem Botschafter gab der Vatikan zwei weitere Personalien bekannt - unter anderem den neuen Vizedekan des Kardinalskollegiums.

  Artikel lesen

Burke sieht sich im Malteser-Streit "verleumdet"

Burke sieht sich im Malteser-Streit "verleumdet"

Malteser -  Der amtierende Statthalter des Malteser-Ordens hat Kardinal Raymond Leo Burke schwer belastet. Der schlägt nun zurück – und bezichtigt den Interims-Chef der Verleumdung.

  Artikel lesen

Franziskus, der Populist

Franziskus, der Populist

Standpunkt -  Alexander Görlach über Stil und Wirken des Papstes

  Artikel lesen

"Frauen im Vatikan" gründen Verein

"Frauen im Vatikan" gründen Verein

Frauen -  Die Kirche soll weiblicher werden: Die weiblichen Angestellten des Vatikan setzen diesen Wunsch des Papstes nun in die Tat um. Die "Frauen im Vatikan" wollen ein Zeichen für die ganze Kirche sein.

  Artikel lesen

Forschen gläubige Wissenschaftler anders?

Forschen gläubige Wissenschaftler anders?

Vatikan -  Der neue Präsident der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften Joachim von Braun erforscht als Agrarökonom, was den Papst umtreibt: Hunger, Entwicklung, Armut. Der Protestant berichtet, wie die Akademie die Soziallehre der Kirche mitgestaltet.

  Artikel lesen

Papst: Stoßgebete nicht verschmähen

Papst: Stoßgebete nicht verschmähen

Vatikan -  Ihnen geht es gerade schlecht? Dann beten Sie ruhig einmal für sich selbst, rät Papst Franziskus. Aber auch ein anderes Thema lag ihm bei seiner Generalaudienz noch am Herzen.

  Artikel lesen

Keine Sicherheit für Hintermänner

Keine Sicherheit für Hintermänner

Vatikan -  Die vatikanische Justiz ermittelt weiter gegen mögliche Komplizen oder Hintermänner im Fall "Vatileaks". Obwohl bislang keine Beweise für Mittäter des Papst-Butlers Paolo Gabriele vorlägen, würden die Untersuchungen fortgesetzt, teilte der Vatikan am Dienstag mit. Der Kammerdiener war am 6. Oktober nach einem einwöchigen Prozess wegen Diebstahls zu 18 Monaten Haft und zur Übernahme der Prozesskosten verurteilt worden. Sein Verhalten habe der Person des Papstes, den Rechten des Heiligen Stuhls, der Kirche und des Vatikanstaates Schaden zugefügt, heißt es in der am Dienstag veröffentlichten Urteilsbegründung.

  Artikel lesen

Eine Frage der Macht

Eine Frage der Macht

TV-Hinweis -  Manch einem, der die innerkirchliche Diskussion um den priesterlichen Zölibat verfolgt, mag dessen Abschaffung wie ein Heilmittel gegen die Krise erscheinen. Als Hilfe gegen den immer größeren Priestermangel – denn immer weniger junge Männer entscheiden sich für den Priesterberuf – und als Rückenwind für eine Seelsorge, die näher an den Lebensumständen der Menschen in den Gemeinden ist, wenn der Gemeindevorsteher, der Pfarrer also, selbst in einer Familie lebte.

  Artikel lesen

  weitere Inhalte laden  

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017