Player wird geladen ...

CPH im Gespräch: Carsten Fock

Im Jahr 2016 hat Carsten Fock für die Akademie CPH, Nürnberg ein Triptychon geschaffen. Bei einer Zigarettenpause spricht der Künstler über sein Werk und dessen Entstehung.

Carsten Fock wurde 1968 in Deutschland geboren und studierte von 1995-1997 an der Hochschule der bildenden Künste in Kassel, sowie von 1997-2002 an der Staatlichen Hochsschule für bildende Künste, Städelschule in Frankfurt/Main. Der Maler lebt und arbeitet derzeit in Berlin und München.
"Focks Bilder sind prozessuale Ereignisse, die sich zu komplexen Rauminstallationen weiten und den Betrachter dann auch physisch umschliessen können. In dem Maße wie seine Bilder dabei das Malen als Handlung erkennbar werden lassen, wird für den Betrachter das eigene Sehen als Aktion unmittelbar erfahrbar" (Galerie Jochen Hempel)

Christoph Hertel

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017