Player wird geladen ...

Gespräch mit ... Pater Entrich über Glück

Wie wird man glücklich oder zufrieden? Kann es überhaupt eine Anleitung dafür geben? Pater Entrich gibt Tipps für den Alltag.

"Glück kann man weder abpacken noch einpacken. Das ist kein dauerhafter Zustand", so Pater Entrich. Unrealistisch also wer nach permanentem Glück strebt. Lieber an der Zufriedenheit arbeiten, denn die kann man beeinflussen, sogar erlernen. Im Gespräch mit Pater Entrich erfragt katholisch.de-Redakteurin Madeleine Spendier, wie man Zufriedenheit übt, welche Voraussetzungen es bedarf und ob auch äußere Faktoren die Zufriedenheit beeinflussen? Eine Anleitung in der neuen Folge "Gespräch mit…Pater Entrich".


Manfred Entrich ist Dominikanerpater, Seelsorger und Leiter des Instituts für Pastoralhomiletik, die sich mit der Lehre der guten Predigt beschäftigt. Bedingt durch seinen Werdegang hat er schon viel gesehen, erlebt und gehört. Diesen Erfahrungsschatz teilt er gerne mit den katholisch.de-Zuschauern. Diesmal zum Thema Glück. 


"Gespräch mit…" ist eine Produktion von katholisch.de, bei der wir uns mit Menschen treffen und ein Gespräch über Gott und die Welt führen.

katholisch.de

Video teilen:

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017