Player wird geladen ...

Die Kraft des stillen Gebets

Jeder kennt es, viele tun es. Aber wie funktioniert so ein Gebet ohne Worte eigentlich? Was macht Gott, wenn wir ihn bitten? Pater Johannes Siebner spricht über das Innehalten und Loslassen.

Eine stille Fürbitte kann eine Herausforderung sein. Für Pater Johannes Siebner ist das vor allem ein wichtiger Moment des Innehaltens und Loslassens. Er ist Leiter des Aloisiuskollegs in Bonn und stellt in der Krypta der Hauskapelle eine Kerze auf. Welche Bedeutung diese Geste für ihn hat und welche Kraft so ein stilles Ritual haben kann, erklärt er im Video.

Mehr zur Serie "Unsere Gebete"

katholisch.de

Das Magnificat - Marias Lobgesang

Das Magnificat - Marias Lobgesang

Schwester Ursula Hertewich aus dem Dominikanerinnenkloster Arenberg betet das Magnificat, den Lobgesang Mariens. Danach erklärt sie, wann es feierlich gebetet wird und was es ihr bedeutet.

  Video ansehen

"Vater unser"

"Vater unser"

Die Dominikanerin Schwester Ursula Hertewich aus Koblenz betet das "Vater unser" und erklärt, was das Gebet bedeutet.

  Video ansehen

Ein Gebet für Liebespaare

Ein Gebet für Liebespaare

Nicht nur für Speis und Trank kann man sich bei Gott bedanken, auch für Liebe und Lust: Unser Gebet für alle Paare, denen Liebe nicht nur durch den Magen geht.

  Video ansehen

RSS-Feeds  |  Jobs  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2018