Bekannte Orden: Benediktiner, Dominikaner und mehr...
Dossier

Bekannte Orden: Benediktiner, Dominikaner und mehr...

Die kirchliche Ordenslandschaft ist bunt und vielfältig. Zahlreiche unterschiedliche Ordensgemeinschaften prägen das geistliche Leben in Deutschland. Katholisch.de stellt bekannt Orden mit ihrer Geschichte und ihren Traditionen vor.

Stille und Einsamkeit

Karthäuser - Der heilige Bruno hatte genug von kirchlichen Missständen, als er eine Gemeinschaft gründete, die sich ganz dem Gebet verschreiben wollte. Bis heute leben die Mönche völlig abgeschieden.

  Artikel lesen

Die Dominikaner: Bekannte Köpfe

Dominikaner - Streng und asketisch leben und dabei den Intellekt für Gott zu schulen, das war das Hauptanliegen des heiligen Dominikus (1170- 1221). Die besten intellektuellen Köpfe der damaligen Zeit ließen sich durch den attraktiven neuen Orden anziehen.

  Artikel lesen

Barmherzig und zupackend

Barmherzige Brüder - Die Barmherzigen Brüder sind eine eher kleine Ordensgemeinschaft, die aber sehr viele Menschen beschäftigt. Das liegt an ihrem Auftrag, sich den Armen und Kranken zuzuwenden.

  Artikel lesen

In Armut und in Buße

Franziskaner - Lebenskrisen können Ausgangspunkt für eine ungeahnte Entwicklung sein. Dies zeigt sich auch bei der Gründungsgeschichte der Franziskaner. Es handelt sich um einen der ersten Bettelorden der Kirchengeschichte.

  Artikel lesen

Vor Gott stehen

Karmelitinnen - Ein Orden ohne direkt identifizierbaren Ordensgründer – was ungewöhnlich klingt, ist bei den Karmeliten und Karmelitinnen der Fall.

  Artikel lesen

Bete und arbeite

Benediktiner - Der heilige Benedikt von Nursia und Vater des abendländischen Mönchtums gründete 529 das Kloster Montecassino. Dort führte er das wichtigste Werkzeug der Mönche ein, das auch nach rund 1.500 Jahren noch gilt.

  Artikel lesen

Wachsen und lernen

Jesuiten - Eine Kanonenkugel und ein zertrümmertes Knie beim Ritterspross Ignatius von Loyola trug dazu bei, dass der größte Männerorden der Kirche gegründet wurde. Die Jesuiten kümmern sich verstärkt um Bildung.

  Artikel lesen

Weltweit für die Jugend

Salesianer Don Boscos - "Fröhlich sein, Gutes tun, und die Spatzen pfeifen lassen." Dieses berühmte Zitat von Don Bosco spiegelt seinen Erziehungsstil wider. Er hat eine der größten katholischen Männerordensgemeinschaften der Welt etabliert.

  Artikel lesen

Mitten in unserer Welt

Steyler MissionarInnen - Für die Brüder der "Gesellschaft des Göttlichen Wortes" und die "Dienerinnen des Heiligen Geistes" sind ihre Namen Programm. Bekannt sind sie jedoch unter dem Namen des Ursprungsortes des Missionsordens.

  Artikel lesen

Bildung für Frauen

Ursulinen - Wie ein roter Faden zieht sich die Ausbildung junger Mädchen durch die Geschichte der Gemeinschaft des knapp 500 Jahre alten Frauenordens.

  Artikel lesen

Nah am Menschen

Vinzentinerinnen - Wie Egoismus zur Gründung einer wohltätig arbeitenden Vereinigung beitragen kann, das zeigt die Geschichte der Vinzentinerinnen und ihres Gründers Vinzenz von Paul.

  Artikel lesen

Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017