Vom frommen Verein zum kontroversen Komitee

Die Geschichte des ZdK geht bis ins Jahr 1848 zurück

Laien -  Sie haben den Anspruch, für über 23 Millionen Katholiken in Deutschland zu sprechen: die gut 230 Mitglieder des Zentralkomitees der deutschen Katholiken. Zu diesem wichtigen Auftrag des ZdK gesellt sich jedoch auch eine große Vergangenheit. Katholisch.de erklärt die fast 170-jährige Geschichte des ZdK.

  Artikel lesen

Der Papst geht auf eine diplomatisch heikle Reise

Der Papst geht auf eine diplomatisch heikle Reise

Papstreisen -  Selten hatte Papst Franziskus eine so heikle Mission wie in Myanmar und Bangladesch. Mit Spannung wird ein Treffen mit Menschen erwartet, über die der Papst eigentlich nicht einmal sprechen sollte.

  Artikel lesen

Theologe: Kirche muss Intersexualität diskutieren

Theologe: Kirche muss Intersexualität diskutieren

Kirchenrecht -  Nach Ansicht des Theologen Thomas Schüller muss sich die Kirche dringend mit dem Thema Intersexualität auseinandersetzen. Dabei sieht er sowohl Handlungsbedarf bei der Deutschen Bischofskonferenz als auch beim Vatikan. Sollten drängende Fragen nicht geklärt werden, könne das Probleme mit sich bringen.

  Artikel lesen

Der Erste unter den Kardinälen

Der Erste unter den Kardinälen

Vatikan -  16 Jahre lang war er die "Nummer Zwei" im Vatikan und wurde auch als möglicher Papst gehandelt. Noch immer ist er der ranghöchste Kardinal der Kirche: Angelo Sodano vollendet heute sein 90. Lebensjahr.

  Artikel lesen

Kirche fordert besseren Schutz für Frauen

Kirche fordert besseren Schutz für Frauen

Frauen -  In Deutschland ist es vor allem häusliche Gewalt, die viele Frauen gefährdet. Aber längst ist auch das Problem der Genitalverstümmelung hierzulande angekommen. Damit will sich die Kirche nicht abfinden.

  Artikel lesen

Papst mahnt Franziskaner zu radikaler Armut

Papst mahnt Franziskaner zu radikaler Armut

Orden -  Franziskus verlangte von seinen Brüdern, nichts zu behalten und sich um die Allerärmsten zu sorgen. Der Papst wiederholt den Appell seines Namenspatrons und richtet sich an das Gewissen der Mönche.

  Artikel lesen

Mehr Geld für den guten Zweck

Mehr Geld für den guten Zweck

Soziales -  Die Deutschen haben in diesem Jahr insgesamt mehr Geld für den guten Zweck gegeben als im Vorjahr, sagt der Deutsche Spendenrat. Bei konfessionellen Einrichtungen kam dennoch weniger an.

  Artikel lesen


Aktuelle Artikel

Aktuelle Artikel

Die tagesaktuelle Berichterstattung von katholisch.de im Überblick.

  Zur Rubrik
Keine Koalition ohne Kompromisse

Keine Koalition ohne Kompromisse

Standpunkt -  Thomas Winkel über die nächste Bundesregierung

  Artikel lesen
Papstreisen

Papstreisen

Als Oberhaupt der katholischen Kirche absolviert Papst Franziskus regelmäßig Reisen innerhalb Italiens und in andere Länder. Diese Themenseite bündelt die Berichterstattung von katholisch.de zu den Reisen des Heiligen Vaters.

  Zur Themenseite
Brauchen wir Maria? Klartext.

Brauchen wir Maria? Klartext.

Am 8. Dezember ist Mariä Empfängnis. Andererorts ist das Hochfest ein gesetzlicher Feiertag - in Deutschland aber nicht. Christian Olding fragt sich: Brauchen wir Maria überhaupt? Und müssen wir sie besonders verehren?

  Video ansehen
Glaube
24
November
Tagesliturgie
 Kalenderblatt
Kirchenjahrkalender:
Namenstagkalender:
Stundenbuch:

Andreas Dung-Lac (um 1785-1839) und weitere 117 Vietnamesische Märtyrer (8 Bischöfe, 50 Priester, 59 Laien) ließen für ihren Glauben das Leben. Ihre Tätigkeit als christliche Missionare lag zwischen dem 17. und 19. Jahrhundert. Andreas selbst empfing 1823 die Priesterweihe und wurde im Verlauf der Christenverfolgungen unter Kaiser Minh Mang am 21. Dezember 1839 in Hanoi enthauptet. Johannes Paul II. nahm am 19. Juni 1988 ihre Heiligsprechung vor.
Auf dem Foto sind die Lichter von fahrenden Mopeds nachts in Vietnams Hauptstadt Hanoi zu sehen.

  Zum Kalenderblatt

Jugendliche Migranten besetzen Kirche in Marseille

Jugendliche Migranten besetzen Kirche in Marseille

Frankreich -  Dutzende minderjährige Flüchtlinge besetzen seit Dienstag eine Kirche in Marseille. Der zuständige Erzbischof duldet den Aufenthalt der Migranten vorerst und versteht ihn als Auftrag.

  Artikel lesen

Aufschlag Paulus: Kirche wird Tennisplatz

Aufschlag Paulus: Kirche wird Tennisplatz

Buntes -  Ob der heilige Paulus Freude an Ballspielen hatte, ist nicht überliefert. Die bekannten Szenen aus dem Leben des Apostelfürsten kann man in der Kirche San Paolo Converso besichtigen - auf dem Tennisplatz.

  Artikel lesen


Radio Vatikan
Player wird geladen ...

Neues aus dem Vatikan

Radio - Berichte, Interviews, Hintergründe: Das Nachrichtenmagazin "Treffpunkt Weltkirche" von Radio Vatikan jetzt täglich neu um 16.30 Uhr auf katholisch.de

Video
Was sind Sakramente?

Was sind Sakramente?

Sakramente sind die Zeichen Gottes, die eine Wirkung haben. In dieser Folge von "Katholisch für Anfänger" geht es um ihre Bedeutung im christlichen Glauben.

  Video ansehen

Di Fabio sieht "Hypermoralisierung" der Kirchen

 Di Fabio sieht "Hypermoralisierung" der Kirchen

Flüchtlinge -  Klimawandel und Ausbeutung der Menschen in Afrika als Grund für Migration? Der ehemalige Bundesverfassungsrichter Udo Di Fabio sieht das anders - und übt vor allem an der katholischen Kirche Kritik.

  Artikel lesen

"Ich habe keine Angst vor dem, was da kommt"

"Ich habe keine Angst vor dem, was da kommt"

Bistum Trier -  Das Bistum Trier will seine Kirchengemeinden radikal zusammenlegen. Läuft es nach Plan, wird Saarbrücken in drei Jahren Deutschlands größte Pfarrei sein. Kann das funktionieren - bei 100.000 Schäflein?

  Artikel lesen


Social Media

Gauck: Christentum am stärksten verfolgte Religion

Gauck: Christentum am stärksten verfolgte Religion

Christenverfolgung -  "Open Doors" spricht von über 200 Millionen verfolgten Christen weltweit. Andere Hilfswerke setzen deutlich niedriger an. Altbundespräsident Joachim Gauck kritisiert das Fehlen exakter Zahlen.

  Artikel lesen

Kirchliche Hochschule bildet buddhistische Lehrer aus

Kirchliche Hochschule bildet buddhistische Lehrer aus

Österreich -  Europaweit einmalig: In Österreich können demnächst buddhistische Religionslehrer für verschiedene Schulformen ausgebildet werden - und zwar an einer Hochschule mit kirchlichen Trägern.

  Artikel lesen


Shop

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2017