Die katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatung

Die Katholische Ehe-, Familien- und Lebensberatung berät Sie in allen Anliegen rund um Partnerschaft und Familie. In diesem Artikel wird erklärt, wie die Kontaktaufnahme zur Beratungsstelle online funktioniert.

Familienberatung | Bonn - 22.01.2018

So funktioniert die Beratung

Voraussetzung für die Nutzung unserer Onlineberatung ist die vorherige einmalige Registrierung. Bei dieser Registrierung werden Sie aufgefordert, einen Benutzernamen und ein Passwort einzugeben. Der Benutzername und das Passwort sind dabei von frei wählbar.

Über das Benutzerkonto werden Sie als zugangsberechtigter Benutzer identifiziert und nur Sie haben damit Zugang zu Ihren Daten und dem Beratungsverlauf.

Die Angabe Ihrer E-Mailadresse ist freiwillig und wird ausschließlich dazu genutzt Sie ggf. über Antworten zu Ihren Anfragen oder Chattermine zu informieren.

Wie melde ich mich an?

Unter "Info/Login" bzw. "Meine Daten" finden sie die Möglichkeit einer Anmeldung. Dort geben Sie sich einen Benutzernamen und ein Passwort. Sie können eine Emailadresse für Benachrichtigungen eingeben, das ist jedoch keine Pflicht. Wenn sie ihre Anonymität gewahrt wissen wollen, sollten Sie Benutzernamen und Emailadresse so wählen, dass man nicht auf Ihre Person zurück schließen kann.

Ist eine Emailadresse für die Nutzung der Onlineberatung notwendig?

Nein, diese Angabe ist nicht notwendig. Sie ist nur dafür erforderlich, dass Sie auf diesen Weg erfahren, wann eine E-Mail beantwortet wurde und welchen Termin sie in der Chatberatung gebucht haben. Auch haben Sie im Fall, dass Sie einmal Ihr Passwort vergessen haben, die Möglichkeit, sich ein neues Passwort schicken zu lassen. Ansonsten gibt es keine Möglichkeit, Ihr Nutzerkonto wiederherzustellen und Sie müssen sich ein völlig neues Nutzerkonto anlegen, wobei auch der gesamte bisherige Beratungsverlauf nicht mehr zugänglich ist.

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Die Onlineberatung der EFL Beratungsstellen ist kostenfrei.

Wie kann ich die Arbeit der Onlineberatungsstelle unterstützen?

Die Beratungsstellen sind gemeinnützige Einrichtung und freuen sich über Spenden, die ihre Arbeit unterstützt.

Wann werden meine Daten gelöscht?

Die Beratungsstellen unterliegen bestimmten gesetzlichen Aufbewahrungsfristen. Deshalb werden die Klientendaten (dazu zählen: die Accountdaten, die Personendaten, die Mailanfragen und die belegten Einzelchats) automatisch nach 2 Jahren gelöscht (Chatprotokolle nach 12 Monaten). Ihre Personendaten und Ihr Account bleiben bestehen, wenn Sie sich innerhalb der letzten 2 Jahre noch regelmäßig einloggt haben.

Ihren Account können Sie selbst verwalten. Sie können uns aber auch bitten, Ihre Daten zu löschen, wenn Sie es möchten. Dazu bitten wir um eine Nachricht an den/die jeweilige/n BeraterIn.

Wie stelle ich eine Anfrage?

Sie gehen in der Mailberatung auf den Button „Anfrage stellen“. Wenn Sie schon einen Account haben, können Sie sich direkt einloggen. Ansonsten können Sie nach Wahl des Beratungsanlasses und des Betreffs einfach eine Nachricht/Anfrage schreiben. Sie haben zudem die Möglichkeit, eine/n BeraterIn zu wählen oder die Anfrage an alle zu richten. Bevor Sie diese Anfrage dann abschicken können, müssen Sie sich (falls noch nicht erfolgt) einloggen und die allg. Nutzungsbedingungen akzeptieren. Alle weiteren möglichen Angaben sind freiwillig.

Wann erhalte ich eine Antwort?

Erstanfragen werden an Werktagen in der Regel innerhalb von 3 Arbeitstagen beantwortet. Für alle folgenden Anfragen gilt in der Regel ein Zeitrahmen von 7 Werktagen oder eine Vereinbarung mit dem Berater/der Beraterin.

Während der Ferien-/Urlaubzeiten kann es Abweichungen von diesen Zeitrahmen geben. Dafür bitten wir um Verständnis. Wir arbeiten von Montag bis Freitag zu den üblichen Arbeitszeiten. Wir sind kein Krisendienst und arbeiten nicht samstags, sonntags und an Feiertagen.

Die Online-Beratung

Das Angebot der Katholischen Ehe-, Familien- und Lebensberatung richtet sich an Paare und Einzelpersonen mit Konflikten und Problemen im persönlichen und zwischenmenschlichen Bereich. Auslöser können Konflikte in der Partnerschaft und Familie, kritische Lebenssituationen oder unvorhergesehene (traumatische) Belastungen sowie allgemeine Lebensfragen sein. Es gibt die Möglichkeit der Mail-, Chat- und Online-Paarberatung.

Zur Online-Beratung

RSS-Feeds  |  Impressum  |  Über uns  |  Datenschutz  |  © 2018