Fasten: Wie Verzicht die Religionen verbindet
Aufgekreuzt - 19.02.2024 (00:32:58)

Fasten: Wie Verzicht die Religionen verbindet

In der säkularen Welt liegt Fasten im Trend. Aber nicht nur da: Alle großen Religionen kennen das Fasten. In der neuen Folge von "Aufgekreuzt" spricht Host Christoph Brüwer mit dem Religionswissenschaftler Michael Schmiedel darüber, wie
Player wird geladen ...
Kalenderblatt
Gabriel von der schmerzhaften Muttergottes

Gabriel von der schmerzhaften Muttergottes

Was ist echtes Glück? Die Frage, die den jungen Francesco (18381862) umtrieb, war nicht anders als die seiner Altersgenossen – seine Antwort schon. Er war ein sehr begabter Schüler, der mit Preisen ausgezeichnet wurde. Elegante Kleidung war dem Gouverneurssohn wichtig, er ging gerne jagen und stand noch lieber im Mittelpunkt. Alles schien ihm zuzufliegen – bis er an einer gefährlichen Halsentzündung erkrankte und nur knapp überlebte. Kurz darauf nahm sich sein Bruder Lorenzo das Leben und seine Lieblingsschwester Maria Luisa verstarb plötzlich an Cholera. Francesco dachte über einen Ordenseintritt nach, konnte sich aber nicht zu einer Entscheidung durchringen. Doch dann hatte er nach eigenen Angaben bei der Betrachtung eines Bildes der Schmerzensmutter (Beispiel siehe Bild) ein mystisches Erlebnis. In seinem Innern habe Maria zu ihm gesprochen: "Auf was wartest du? Folge deiner Berufung!" 1856 trat Francesco in den Orden der Passionisten ein, nahm den Ordensnamen "Gabriel von der schmerzhaften Muttergottes" an und begann ein Theologiestudium. Seine Mitbrüder schätzten seine große Demut und Frömmigkeit. Er starb am 27. Februar 1862 an Lungentuberkulose.

Thema
Drei Kirchenmänner unterschiedlicher Konfessionen sitzen in einer Reihe

Ökumene

Die Themenseite gibt einen Überblick über die aktuelle Berichterstattung von katholisch.de rund um das Thema Ökumene.
Thema
Ukrainekrieg

Der Ukraine-Krieg und die Kirchen

Noch vor Kurzem war es für die meisten Menschen undenkbar: ein Krieg mitten in Europa. Mit dem Angriff russischer Truppen auf die Ukraine Ende Februar hat sich das geändert. In dem Konflikt spielen auch die Kirchen eine wichtige Rolle.
Thema
Ein Kreuz steht bei einem Open-Air-Segnungsgottesdienst für Liebende vor der Kirche Christi Auferstehung. Im Hintergrund ist eine Regenbogenfahne zu sehen.

Fiducia supplicans: Vatikan-Papier zum Segen für homosexuelle Paare

Mitte Dezember hat der Vatikan überraschend die Erklärung "Fiducia supplicans" veröffentlicht. Die Kernaussage: Auch Paare in "irregulären Situationen" – etwa homosexuelle Paare oder wiederverheiratete Geschiedene – können gesegnet werden. Seitdem wird das Papier kontrovers diskutiert.